Excimerlaser

Der Excimerlaser dient zur Formveränderung der obersten Hornhautschicht und wird so als moderne Technologie zur Korrektur von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung genutzt.

Heutzutage werden in der Excimerlaser-Behandlung folgende Techniken Patientenspezifisch angewandt:

  1. SMILE Laserbehandlung (Neuste Technologische Behandlung, anwendbar bei schmalen Hornhäuten ohne einen Schnitt zu setzen und nach 4 Stunden kann der Patient seinem gewohnten Alltag wiederkehren)
  2. LASIK Laserbehandlung (Weltraumtechnologie und ermöglicht scharfes Sehen, nachdem Lasern beginnt sofort das Sehen und nach 4 Stunden kann der Patient seinem gewohnten Alltag wiederkehren)
  3. No Touch Laserbehandlung (Als neue Version der PRK-Behandlung wird der Eingriff ohne Das Auge zu berühren durchgeführt. Die Heilung erfolgt innerhalb einer Woche und dem Auge wird eine schützende, stärkelose Kontaktlinse aufgelegt.
  4. Oberflächliche Behandlungen. (PRK-LASEK PRK= die Erste Technik des Excimerlasers)

Eine von diesen Techniken wird nach ärztlicher Empfehlung angepasst auf das Auge des Patienten gewählt. Heutzutage ist Dank dieser sehr weit verbreitet angewendeten Techniken es möglich mit einem sehr kurzen Eingriff uns sehr leicht von Brillen und Kontaktlinsen zu befreien.

ExcimerlaserAn wen kann es angewendet werden?

- Vollendetes 18. Lebensjahr

- Wen kein Katarakt oder eine Anfangsphase dessen (Kernsklerose) vorhanden ist gibt es keine obere Altersgrenze

- Wer in den letzten zwei Jahren keine Sehstärkenveränderung von über 0.50´ hatte

- Wessen Augen nach den detailreichen Untersuchung und Prüfungen als angemessen bewertet werden und keine Augenerkrankung besitzt, welche den Eingriff behindern könnten (Glaukom (Grüner Star), Keratokonus, Diabetische Retinopathie etc.)

  • - Wer eine ausreichende Hornhautdicke besitzt
  • - Wer keine Rheuma-/Bindegewebserkrankung hat
  • - Wer bis 10.0 Dioptrien Kurzsichtig ist
  • - Wer bis 6.00 Dioptrien Weitsichtig ist
  • - Wer bis 6.00 Dioptrien Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) hat.